Inhaltsverzeichnis -> Buttons

Actionscript 3: Das Programmieren von Buttons

Nun soll eine weitere nützliche Funktionalität von Actionscript bzw. Flash behandelt werden. Es geht um die Erstellung von Buttons. Sie werden jetzt auch einen ersten Einblick in das Zusammenspiel zwischen der Programmiersprache Actionscript und der grafischen Entwicklungsumgebung Flash und bekommen.

Es soll zunächst nur darum gehen, einen einfachen Button zu animieren. In Prinzip handelt es sich schon bei einem anklickbaren Kreis um einen Button. Um allerdings einen nutzerfreundlichen Button zu erzeugen bietet es sich an, die Buttons zu nutzen, die Flash bereits mitliefert und diese dann für den eigenen Bedarf abzuändern.

Dieses Verfahren ist besonders zu empfehlen, weil bei einem Standard-Button automatisch gewisse Funktionen, wie die Ansteuerung per Tastatur zur Verfügung stehen, was aus Sicht der Barrierefreiheit nicht vergessen werden sollte.

Öffnen Sie bitte einmal das Fenster mit dem Titel "Komponenten". Sie erreichen es über den Menüeintrag Fenster. Klicken Sie anschließend auf den Eintrag "Komponenten".

Komponenten-Fenster sieht so aus:

Im Komponenten-Fenster klicken Sie bitte auf den Einstrag "Button"

Anschließend ziehen Sie die Maus mit gedrückter Maustaste auf die Zeichnungsfläche Ihrer Entwicklungsumgebung. Wenn Sie die Maustaste loslassen, wird auf Ihrer Zeichenfläche automatisch ein Standard-Button gezeichnet.

Nun werden wir einmal einen Button mit Actionscript programmieren. Der Vorgang ist wesentlich schneller umgesetzt:

Öffnen Sie wieder das Aktionen-Feld, in das Sie bisher immer Ihren Programmcode eingegeben haben. Dort geben Sie bitte den folgenden Code ein:

import fl.controls.Button;

var meinButton:Button = new Button();

meinButton.x = 100;
meinButton.y = 100;

addChild(meinButton);

Testen Sie einmal die Szene! Sie werden feststellen, dass sich zwei Buttons in Ihrer Flash-Anwendung befinden (Wenn die Buttons nicht rein zufällig direkt übereinander liegen.)

Sie sehen an diesem Beispiel, dass Flash-Anwendungen sowohl über die grafische Entwicklungsumgebung, als auch über die Programmierung mit Actionscript erstellt werden können.

über die Programmierung können Sie den Button nun mit einer Interaktivität ausstatten, wie Sie es bereits in den Einführungsbeispielen gelernt haben.

Wenn Sie nun das Ausssehen der Buttons verändern möchten, klicken Sie auf "Fenster" und anschließend auf "Bibliothek". Sie sehen dort eine Liste von sämtlichen Bibliotheken, die sich in Ihrer Anwendung befinden. Dort befindet sich auch ein Ordner namens "Component Assets".

Wenn Sie links auf das Ordnersymbol doppelklicken, sehen Sie den Inhalt das Ordners. Über den Ornder "ButtonSkins" finden Sie die einzelnen Grafiken, die dem Button bei unterschiedlichen Zuständen zugeordnet sind.

Wenn Sie einen dieser Skins anklicken, sehen Sie oberhalb der Bibliothek ein Vorschaubild.

Wenn Sie auf das Vorschaubild doppelklicken, wird der Skin auf Ihrem Arbeitsbereich angezeigt und Sie können hier über das Zeichenprogramm Änderungen vornehmen.

Um anschließend wieder zu Ihrer Szene zurückzukehren, klicken auf den Button "Szene1" oberhalb der Zeichenfläche:

Zum Schluss möchte ich Ihnen einige wichtige Informationen mit auf den Weg geben. Die Änderungen, die Sie bei den Skins vornehmen, wirken sich auch auf die Buttons aus, die Sie per Actionscript einfügen.

Die Änderungen beziehen sich aber nur auf die Flash-Datei, die Sie im Moment bearbeiten. Starten Sie ein neues Projekt, erhalten Sie Komponenenten wieder Ihr Standard-Aussehen.

Eine sehr wichtige Information zum Schluss: Um eine Buttonkomponte per Actionscript einzufügen, ist es notwendig, dass die entsprechende Bibliothek schon ein Bestandteil der Flash-Anwendung ist. Dies erreichen Sie dadurch, dass Sie einen Buttons mindestens einmal über die grafische Entwicklungsumgebung auf die Zeichenfläche ziehen. Sie können den Buttons auch anschließend löschen. Die Bibliothek bleibt dennoch per Actionscript abrufbar.

nächstes Kapitel - Inhaltsverzeichnis