Inhaltsverzeichnis -> Erste Zeichnung

Eine erste Zeichnung

Die Funktionsweise des Programms AutoCAD soll in dieser Tutorialreihe anhand praktischer Alltagsbeispiele verdeutlicht werden.

Wir beginnen mit einer einfachen Strichzeichnung, die folgendermaßen aussieht:

Eine CAD-Zeichnung, die
aus einer angewinkelten und einer waagerechten Linie besteht

Wenn wir das Programm AutoCAD starten, sehen wir, dass die Programmoberfläche aus einer großen weißen Zeichenfläche in der Mitte und verschiedenen Symbolleisten an den Rändern besteht. Die am häufigsten verwendete Symbolleiste befindet sich ganz links im Bild. Hier ist es möglich, die Funktionen zum Zeichnen beispielsweise von Linien, Rechtecken oder Kreisen aufzurufen.
Rechts im Bild sehen wir die Funktionen zum Ändern bereits bestehender Zeichnungen. Hier können Objekte z.B. abgerundet, abgeschnitten oder vervielfältigt werden. Über das Radiergummisymbol ganz oben in dieser Leiste können Objekte gelöscht werden, wenn man sie zuvor markiert hat.

Die Oberfläche
des Programms AutoCAD 2009

Um eine einfache Linie zu zeichnen, klicken Sie zunächst links im Fenster in der Leiste mit den Zeichenfunktionen auf das oberste Symbol.

Damit haben wir die Funktion zum Zeichnen von Linien aktiviert und AutoCAD erwartet von uns die Angabe einer Koordinate, bei der unsere Linie beginnen soll.

Uns stehen nun zwei Wege zur Verfügung, um die Koordinate anzugeben: 1) Wir klicken auf eine beliebige Stelle auf der Zeichenfläche oder 2) wir geben die Koordinaten über die Tastatur ein. Es ist typisch für das Programm AutoCAD, dass bei vielen Funktionen sowohl die Maus- als auch Tastatur verwendet werden kann.

Wir entscheiden uns am Anfang für die Mausbedienung und klicken irgendwo auf den mittleren Bereich unserer Zeichenfläche.

Nun müssen wir den Endpunkt unserer Linie angeben. Wir können natürlich auch jetzt irgendwo auf die Zeichenfläche klicken. Diesmal entscheiden wir uns aber für eine präziesere Variante.

Wir geben über die Tastatur die Zahl 50 ein.

Anschließend drücken wir die Kommataste und geben die Zahl 40 ein.

Durch das Drücken der Kommataste sind wir von der X-Koordinate zur Y-Koordinate gesprungen. Wenn wir eine Kommazahl eingeben wollen, geben wir das Komma als Punkt ein, wie dies im englischen Sprachraum üblich ist.

Wir bestätigen mit der Enter-Taste.

Wir sehen eine kleine Linie in der Mitte unserer Zeichenfläche, die wir jetzt noch für die bessere Ansicht etwas vergrößern müssen.

Das Vergrößern und Verkleinern kann einfach durch Drehen des Mausrades erreicht werden. Mit gedrücktem Mausrad ist es möglich, die Zeichenfläche zu verschieben.

Unsere Zeichenfunktion ist noch solange aktiviert, bis wir ein zweites mal die Enter-Taste betätigen. Dies machen wir aber nicht, weil noch eine zweite Linie, diesmal eine Waagerechte, gezeichnet werden soll.

Dazu bewegen wir unsere Maus etwas nach rechts und sehen, dass uns eine gepunktete Hilfslinie in waagerechter Richtung angezeigt wird.

Wir geben anschließend die Zahl 30 über die Tastatur ein und bestätigen sofort mit der Enter-Taste.

Einen Y-Wert müssen wir diesmal nicht eingeben. Unsere Zeichnung ist nun komplett.

Wir drücken ein zweites mal die Enter-Taste, um die Linienfunktion zu deaktivieren.

Unsere Zeichnung sollte nun so aussehen:

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer ersten CAD-Zeichnung! Im nächsten Kapitel werde ich Ihnen zeigen, wie wir unsere Zeichnung bemaßen.

nächstes Kapitel - Inhaltsverzeichnis