Inhaltsverzeichnis -> Schraffieren

AutoCAD 2009: Schraffuren erstellen

Das Schraffieren von Objekten ist eine häufige Aufgabe des technischen Zeichens. In diesem Kapitel soll gezeigt werden, wie man mit AutoCAD 2009 eine einfache Schraffur erstellt. Das Ergebnis soll ungefähr so aussehen:

Ein mit Streifen schraffierter
Körper

Für unsere erste Schraffur benutzen wir die Funktion "Assoziative Schraffur". Eine Assoziative Schraffur passt sich im Gegensatz zu anderen Schraffurfunktionen auch dann noch dem umgebenden Objekt an, wenn man das Objekt nachträglich verändert.

Wir erreichen die Funktion, indem wie über die Menüleiste auf den Eintrag "Zeichnen" klicken und unten auf "Schraffur".

Im nächsten Ausklappmenü wählen wir die Option "Assoziative Schraffur" aus.

Obwohl AutoCAD nach Aktivierung der Funktion von uns die Angabe eines Objektes verlagt, bestätigen wir zunächst mit der Entertaste, ohne ein Objekt auszuwählen.

Im Menü, das sich jetzt öffnet, stehen uns verschiedene Einstellungsmöglichkeiten für unsere Schraffur zur Verfügung. Wichtig ist am Anfang die Einstellung des Maßstabs. Hier kann die Feinheit der Schraffur bestimmt werden. Ein kleiner Wert bedeutet dabei, dass die Strukturen eng beeinanderliegen. Ein hoher Wert bedeutet im Gegensatz, dass die Strukturen weiter voneinander entfernt sind.

Links in diesem Fenster finden wir einen Button, über den wir das Objekt angeben, das wir schraffieren möchten.

Sobald wir auf diesen Button geklickt haben, schließt sich das Fenster und wir können mit der Maus die Objekte auswählen, die wir schraffieren möchten.

Nachdem wir unsere Objekte ausgewählt haben, bestätigen wir mit der Entertaste, woraufhin sich wieder das Fenster mit den Schraffuroptionen öffnet.

Hier können wir nun weitere Einstellungen vornehmen oder bereits mit dem Okay-Button bestätigen. Anschließend können wir das Ergebnis betrachten.

Inhaltsverzeichnis