Inhaltsverzeichnis -> USB-Schnittstelle installieren

C-Control-Tutorial: Installation der USB-Schnittstelle

Der Programmcode, den wir später auf das Board hochladen möchten, soll mithilfe der USB-Schnittstelle übertragen werden. Dazu müssen wir die USB-Schnittstelle installieren.

Es sollte wie bei jedem Anschluss eines neuen USB-Geräts darauf geachtet werden, dass die Stromversorgung des Boards noch nicht eingestellt ist, wenn wir das Board mit dem PC verbinden.

Verbinden Sie als nun das Board mit Ihrem PC und aktivieren Sie anschschließend die Stromversorgung des Boards. Windows wird dann automatisch erkennen, dass ein neues Gerät angeschlossen wurde und einen Installationsassistenten starten.

Wenn Sie Windows Vista verwenden, wird nun über einen längeren Zeitraum nach vorhandener Treibersoftware auf dem Computer gesucht. Weil die Suche ohne Ergebnis bleiben wird, bekommen Sie im nächsten Schritt die Möglichkeit den Pfad für den USB-Treiber manuell anzugeben.

Klicken Sie auf die entsrpechende Option und geben Sie den Pfad auf dem folgenden Screenshot an (Der Pfad kann variieren, jenachdem in welchem Verzeichnis Sie die Installation der IDE vorgenommen haben):

Pfadangabe Installation

Als Vista-Nutzer erhalten Sie im Anschluss eine Warnmeldung darüber, dass der Herausgeber der Software nicht überprüft werden konnte. Diese Warnmeldung können Sie ignorieren.

Sollten Sie noch das Betriebssystem XP verwenden, läuft die Installation grundsätzlich nach demselben Verfahren ab.

Sobald die Meldung erhalten haben, dass der Treiber erfolgreich installiert wurde, müssen Sie noch einige Einstellung an Ihrer IDE vornehmen, um auch Daten übertragen zu können.

Im nächsten Kapitel erfahren Sie, wie Sie diese Einstellung vornehmen können.

nächstes Kapitel - Inhaltsverzeichnis