Inhaltsverzeichnis -> Eine erste Seite

HTML: Eine erste Seite

Nun ist steht ein Moment bevor, an den Sie sich noch lange zurück erinnern werden. Sie werden gleich vielleicht Ihre erste Internetseite erstellen.

Jede Datei, die Sie auf Ihrem Computer gespeichert haben, verfügt über einen Dateinamen und eine Dateiendung. Eine Bilddatei heißt z.B. "meinUrlaubsbild.bmp" eine Textdatei "meinAufsatz.txt". Die Endungen "bmp" und "txt" zeigen dabei den Dateityp an. Internetseiten haben für gewöhnlich die Endung "htm".

Eine Internetseite erstellt man zuerst als einfache Textdatei und wandelt sie anschließend in eine HTML-Datei um.

In den neueren Windowsversionen werden die Dateiendungen nicht von vornherein angezeigt, damit beim Umbennenen einer Datei nicht vesehentlich der Dateityp geändert wird. Aber genau das müssen wir tun, wenn wir eine Textdatei in eine HTML-Datei umwandeln möchten.

Um in Windows Vista die nötigen Einstellungen vorzunehmen, muss zunächst der Arbeitsplatz oder aber ein beliebiger Ordner geöffnet werden. Wir wählen links oben unter der Titelleiste die Option "Organisieren" und anschließend "Ordner- und Suchoptionen" aus.

Im folgenden Menü wählen wir die Registrierkarte "Ansicht" aus, und entfernen das Häckchen bei der Option "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden".

Sollten Sie das Betriebssystem Windows XP verwenden, erreichen Sie dieses Menü über die Option "Extras" auf dem Arbeitsplatz.

Sobald diese Einstellung vorgenommen wurde, erstellen wir auf dem Desktop eine einfache Textdatei, indem wir mit der rechten Maustaste auf eine freie Desktopfläche klicken und über die Option "Neu" im Ausklappmenü eine Textdatei auswählen.

Wir bekommen, sobald die Datei erstellt wurde, Gelegenheit, einen individuellen Namen festzulegen. Als Namen geben wir "homepage.txt" an.

Im nächsten Schritt öffnen wir die neu angelegte Textdatei und schreiben nun unseren ersten HTML-Code.

Geben Sie bitte den folgenden Code ein:

<html>
<h1>Homepage</h1>
</html>

Anschließend speichern wir unsere Textdatei und schließen den Texteditor. Sie haben nun Ihre erste Internetseite erstellt. Um sich das Ergebnis anschauen zu können, sind noch zwei kleine Schritte notwendig.

Bitte klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol der Textdatei und wählen im Ausklappmenü die Option "Umbenennen". Sie benennen aber diesmal nicht den Dateinamen, sondern die Dateiendung um. "homepage.txt" ändern Sie in "homepage.htm".

Sie werden festellen, dass sich das Symbol der Textdatei nach dem Umbenennen verändert hat. Die Datei trägt jetzt dasselbe Logo, wie der Internetbrowser, den Sie standardmäßig verwenden.

Sie können die Datei nun anzeigen lassen, indem Sie die Datei doppelt anklicken. Es öffnet sich automatisch Ihr Standardbrowser und Sie sehen folgendes:

Sie verfügen nun schon über das komplette Wissen das notwendig ist, um mit dem Erstellen einer Internetseite zu beginnen. Aber was bedeutet eigentlich der Programmcode, den wie gerade eingetippt haben? - Nun, der Befehl <html> am Anfang des Dokuments ist notwendig, damit unser Browser weiß, dass es sich um ein HTML-Dokument handelt. Der Befehl </html> sagt aus, dass unser HTML-Dokument vollstädig ist und kein weiterer HTML-Code folgt. Diese Angaben sind wichtig, weil es noch weitere Formate gibt, die von Internetbrowsern verarbeitet werden können.

Der Befehl <h1> kündigt an, dass nun eine Überschrift folgt. Die Zahl 1 in diesem Befehl drückt die Hierarchiestufe der Überschrift aus. Die Zahl 1 steht für die oberste Stufe. Die Überschrift wird daher auch in der maximalen Größe dargestellt. Größere Zahlen bedeuten folglich, dass die Überschriften kleiner dargestellt werden.

In der Sprache HTML gibt es ungefähr hundert verschiedene Befehle, von denen aber nur eine kleinere Zahl häufige Verwendung findet. Einen HTML-Befehl bezeichnet man im Englischen übrigens auch als "tag" (gesprochen "täg"). In den folgenden Kapiteln werden ich Ihnen die wichtigsten HTML-Tags näherbringen.

Zur Information: Um eine bestehenden Internetseite zu verändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Dateisymbol und wählen die Option "Öffnen mit" aus. Unter den Programmen, die Ihnen im nächsten Ausklappmenü angeboten werden, wählen Sie wieder den Texteditor aus.

nächstes Kapitel - Inhaltsverzeichnis