Inhaltsverzeichnis -> Einführung

Was ist PHP 5?

Als Webdesigner kommt man manchmal in die Lage, eine Webseite erstellen zu wollen, deren Inhalt sich automatisch aktualisiert. Es soll z.B. das aktuelle Datum oder der Inhalt eines Warenkorbs angezeigt werden. Mit gewöhnlichen Internetseiten, die in reinem HTML-Code erstellt werden, ist dies nicht möglich. Auch Daten, die der Nutzer in ein Formularfeld eingibt, können mit einer reinen HTML-Seite nicht weiterverarbeitet werden.

Kombiniert man eine HTML-Seite mit einer PHP-Anwendung, wird dies alles möglich. Mit PHP kann man die Inhalte einer HTML-Seite automatisch aktualisieren und Daten aufnehmen, die der Nutzer auf der HTML-Seite hinterlässt.

Wenn Sie sich z.B. auf einer beliebigen Internetseite registrieren lassen oder einloggen, ermöglichen dies meistens PHP-Anwendungen, die im Hintergrund am Werke sind. Die meisten Internetforen werden z.B. als PHP-Anwendungen betrieben. Ein bekanntes Freeware-Forum ist "phpBB" mit dem auch Sie in Ihrem Leben bestimmt schon einmal zu tun hatten, vielleicht ohne es zu wissen.

PHP hat aber auch einige spezielle Funktionen, die nicht direkt in die Webprogrammierung gehören. Es ist möglich, Grafiken und PDF-Dateien generieren zu lassen. Auch das automatisierte Verschicken von E-mails ist eine häufig vokommende PHP-Anwendung.

Die Abkürzung "PHP" ist eine etwas eigenwillige Abkürzung für "Hypertext Preprocessor".

In den folgenden Kapiteln sollen Sie erfahren, was Sie überhaupt benötigen, um mit dem Programmieren anzufangen und wie Sie professionelle Programme mit PHP erstellen können.

nächstes Kapitel - Inhaltsverzeichnis